zum Inhalt der Seite

Szenarium Araburg

 
Logo


Objektbestand
4 Räume mit 230m² sowie ein Freilichtmuseum: ca. 40 Objekte zur Geschichte der Burg und zum Leben der Menschen im 13. & 14. Jahrhundert verteilt auf die Bereiche Knappentrakt, ?Gute Stube?, Küche mit Speisekammer und Kapelle.

Öffnungszeiten
ganzjährig: tägl. 8-21 Uhr

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Gutes Schuhwerk ist erforderlich, da die Burg auf einem steilen Felsen gebaut wurde. Bei Veranstaltungen steht ein Kleinbus für die Auffahrt zur Verfügung.

Vermittlungsangebot vorhanden
Eintrittspreise
Erwachsene EUR 5,00
Kind (unter 6 J.) Eintritt frei
Gruppe (ab 5 Pers.) EUR 20,00
Saisonkarte EUR 22,00
NÖ-Card eimaliger Eintritt frei

Gastronomie
direkt auf der Burg: Araburgstüberl
ansonsten im Ort

Ausflugsempfehlung
Heimatmuseum Kaumberg, Hainfeld Museum, Basilika Klein-Mariazell, Schatzkammer Wallfahrtskirche Hafnerberg, Johann Wenzel Bergl - Garten und Themenweg, Burg Neuhaus

Regionalverbund
NÖ Card
Verkehrsinformationen
öffentlich : ab Wien: Von Wien Hbf nach Leobersdorf Bahnhof, danach mit Regionalzug nach Weißenbach an der Triesting, von da mit dem Bus nach Kaumberg, ab hier etwa 1 Stunde zu Fuß
PKW : ab Wien: Über A23 und A21 nach Abfahrt Alland, weiter über B11 nach Nöstach, L131 nach Altenmarkt an der Triesting, B18 nach Kaumberg und der Laabachtal-Straße folgend bis zum Burg-Parkplatz, ab hier etwa 15 Minuten zur Burg

Fremdsprachen
Führungen auch in Englisch (Anmeldung erforderlich)

weitere Angebote
Alle 2 Jahre Theater der "Kaumberger Burgschauspieler"
Geburtstagsfeiern und Hochzeiten nach Absprache

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Marktgemeinde Kaumberg, Markt 3, 2572 Kaumberg, Tel.: 02765/282, E-Mail: gemeinde@kaumberg.gv.at

Museumsverein
Freunde der Ruine Araburg, ZVR-Zahl: 526737968

Sammlungsgeschichte
Die im 12. Jahrhundert vom Geschlecht der Arberger erbaute Araburg ist heute das ideale Ausflugsziel für Familien, Wanderer und Naturliebhaber.
Die Araburg zählte immer schon zu einem der beliebtesten Ausflugsziele in der Region. Der ehemalige Pferdestall wurde zu einem modernen und vielseitigen Veranstaltungssaal erweitert und am Dach eine Panoramaterrasse errichtet, von der aus der atemberaubende Ausblick über das hügelige Alpenvorland genossen werden kann. Weiters entstand die Idee, in der Araburg Erlebnisstationen einzurichten, welche einen Eindruck des mittelalterlichen Lebens bieten. Es wurde das Konzept der ?Szenarien? ? inszenierter Schauplätze ? entwickelt. Diese Szenarien sind nun eine Mischform aus mittelalterlich eingerichteten Räumen, Medienstationen und Ausstellungsobjekten mit erklärenden Texten.

Im Jahr 2019 wurde die Araburg erstmals öffentlich zugänglich gemacht, 2020 das Großprojekt zur Attraktivierung und 2022 das Szenarium Araburg eröffnet.

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

weitere Museen in Kaumberg
anzeigen
Museen außerhalb von  Kaumberg im Umkreis
anzeigen