zum Inhalt der Seite

Bezirksmuseum Stockerau

 
Logo
Adresse
Belvederegasse 3
2000 Stockerau

Info-Telefon
02266 6955200

E-Mail
museum@stockerau.gv.at
stadtarchiv@stockerau.gv.at

Web
www.stockerau.gv.at


Objektbestand
3 Kellergeschoße mit jeweils einem Raum, 670 m²: Paläontologische sowie ur- und frühgeschichtliche Sammlung; Mineralogie; Numismatik; naturkundliche Sammlung; kirchliche Kunst; Stockerau - vom Dorf zur Stadt; Waffen und Militärgeschichte; Handel, Gewerbe und Industrie, Gastronomie, Post und Bahn, Schulwesen, Volkskunde; "Lenau-Gedächtnisstätte".

Öffnungszeiten
ganzjährig: Di 7-13 Uhr, Do 19-21 Uhr (werkt.) u. nV
ACHTUNG: Aufgrund von Corona können sich die Öffnungszeiten geändert haben. Bitte fragen Sie nach!

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Führungen und Besuch außerhalb der Öffnungszeiten mit Terminvereinbarung. Ferienspiel für Kinder im Juli/August; Bücherflohmarkt im Okt./Nov.; Wochenenden der offenen Museumstür - Termine im Veranstaltungskalender unter www.stockerau.gv.at; Angebote speziell für Kinder, sowie für Kindergärten und Schulen: Rätselrallye durch das Museum, Steinzeit-Rätselheftchen, Wappen-Workshop und eine Geburtstags-Führung durch das Museum mit abschließender Rätseljagd - bitte um Terminabsprache.

Eintrittspreise
Freie Spende

Gastronomie
Gastronomie im Ort

Ausflugsempfehlung
Stadt Stockerau, Stockerauer Au, Stockerauer Hallen- und Freibad, Kunsteislaufplatz, Minigolfplatz, Kirchturmführung, Automobilmuseum, Sportzentrum Alte Au mit Kelgelbahn

Verkehrsinformationen
öffentlich : Bahnhof Stockerau
PKW : Parkplätze vorhanden

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Stadtgemeinde Stockerau, Rathausplatz 1, 2000 Stockerau, Tel. 02266 695, Fax. 02266 695-1250 stadtgemeinde@stockerau.gv.at

Sammlungsgeschichte
Am 24. Juli 1910 wurde das Museum in zwei Räumen im Stockerauer Rathaus eröffnet. Es folgte eine Erweiterung um zwei Räume und schließlich 1939 die Übersiedlung in die freigewordene "alte Kirchenschule". Während des Krieges waren die Bestände zur Sicherung ausgelagert.
Im Jahr 1985 erfolgte nach Fertigstellung des Zubaues die neuerliche Übersiedlung des Museums in das "Belvedereschlössl" und die feierliche Eröffnung in den neuen Räumen. Seit diesem Jahr gibt es die ständige Ausstellung und laufend Sonderausstellungen.

Barrierefreiheit
anzeigen
Information zur Barrierefreiheit
teilweise barrierefrei

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Stockerau im Umkreis
anzeigen