zum Inhalt der Seite

Heimatmuseum Kaumberg

Karte wird geladen
 
Logo
Adresse
Markt 5
2572 Kaumberg

Info-Telefon
02765 282 (Gemeinde)
0650 6762541 (Hr. Prof. Herold)

E-Mail
mus-kbg@a1.net
r.herold@aon.at


Objektbestand
4 Räume, 75,80m², 196 Objekte: Entwicklung der Marktgemeinde mit Hinweisen auf Gerichtsbarkeit und Marktrecht; Geschichte der Araburg und des Geschlechtes der Jörger; heimatkundliche Sammlung (Landwirtschaft, Handwerk, usw.); Eisenbahngeschichte; Kaumberg im Modell (Modellbahnanlage).
Wechselnde Sonderausstellungen.

Öffnungszeiten
ganzjährig: So 10-12 Uhr u. nVA (telefonisch)
ACHTUNG: Aufgrund von Corona können sich die Öffnungszeiten geändert haben. Bitte fragen Sie nach!

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Schul- u. Gruppenführungen gegen Voranmeldung jederzeit möglich. Audiovisuelle Medien: Videos und Dias zu Sonderausstellungen

6 Stufen beim Eingang

Eintrittspreise
Freie Spende

Gastronomie
Gastronomie im Ort: Cafe Maria Theresia am Marktplatz.
Gasthof Petzl am Gerichtsberg, Gasthof Renzenhof (Untertriesting 14)

Ausflugsempfehlung
Araburg aus dem 12. Jahrhundert (höchste Burgruine Niederösterreichs, vom Parkplatz 30 Minuten Gehzeit)
Kirche des ehemaligen Klosters Klein-Mariazell (neu renoviert, Ausgrabungen)

Verkehrsinformationen
öffentlich : Bushaltestelle Kaumberg/Triesting Marktplatz
PKW : Parkplätze vorhanden (Marktplatz , ca. 100 m Entfernung)

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Marktgemeinde Kaumberg, 2572 Kaumberg, Markt 3, Tel.: +43 2765 282

Museumsverein
Martgemeinde Kaumberg

Sammlungsgeschichte
Das Heimatmuseum Kaumberg befindet sich in einem Gebäude, welches aus Steinen der Araburg erbaut wurde und anfänglich als "Wanderhäusl" (Herberge) und später dann der Gemeinde und Gendarmerie, die auch das Gefängnis (Gemeindekotter) einrichtete, diente. Nach einer Generalsarnierung 1987 wurde in diesem Haus das Kaumberger Heimatmuseum eröffnet. Eine Umgestaltung fand 2012 statt.

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Kaumberg im Umkreis
anzeigen