zum Inhalt der Seite

Gedenkweg: Von der Gefangenschaft zum Frieden

 
Adresse
Hauptstraße 50
3751 Sigmundsherberg

Info-Telefon
02983 2203 (Marktgemeinde)

E-Mail
marktgemeinde@sigmundsherberg.gv.at


Objektbestand
Gedenkweg, 4,2 km, 10 Schautafeln (deutsch, engl., ital.): Der Weg führt durch das ehemalige Kriegsgefangenlager Sigmundsherberg, erhalten sind der Lagerfriedhof, eine Strecke der Lagerbahn und das ehemalige Proviantmagazin. Erste Schautafel beim unbeschrankten Bahnübergang.

Öffnungszeiten
jederzeit frei zugänglich
ACHTUNG: Aufgrund von Corona können sich die Öffnungszeiten geändert haben. Bitte fragen Sie nach!

Besucherinformationen
anzeigen
Ausflugsempfehlung
Schloss Rosenburg, Schloss Riegersburg, Ruine Hardegg, Stift Geras, Kellergasse Röschitz, Kellersystem Retz 20 km lang und bis zu 30 m tief

Verkehrsinformationen
öffentlich : Bahnhof Sigmundsherberg

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Marktgemeinde Sigmundsherberg

Sammlungsgeschichte
28. Juni 2015: Eröffnung des Gedenkweges "Von der Gefangenschaft zum Frieden"

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Sigmundsherberg im Umkreis
anzeigen