zum Inhalt der Seite

Archäologiepark Oberleiserberg

 
Adresse
Oberleiserberg (Aussichtswarte)
2115 Ernstbrunn

Info-Telefon
02576 80358 (Hr. Laab)
02576 20341 (Naturpark-Büro)

E-Mail
info@leiserberge.com

Web
www.leiserberge.com


Objektbestand
Freilichtmuseum: Grundrisse von Gebäuden aus der Zeit der Völkerwanderung; Haupt- und Nebengebäude mit Fußbodenheizung und Backsteinziegeln; Reste einer mittelalterlichen Kirchenanlage (romanische und gotische Bauphase); Rundwanderweg entlang der Ringwallanlagen.
23 m hohe Aussichtswarte mit Schauraum: Dauerausstellung "6000 Jahre Wohnberg Oberleis".

Öffnungszeiten
April-Okt: Sa 13-18 Uhr, So/Fei 10-12 u. 13-18 Uhr; Gruppen nVA
ACHTUNG: Aufgrund von Corona können sich die Öffnungszeiten geändert haben. Bitte fragen Sie nach!

Besucherinformationen
anzeigen
Ausflugsempfehlung
Fundbestände vom Oberleiserberg sind weiters in folgenden Museen zu besichtigen: MAMUZ Asparn/Zaya, Schau- und Informationsraum "Naturpark Leiserberge" in Ernstbrunn.

Verkehrsinformationen
PKW : Parkplätze vorhanden (Oberleis, ca. 10min Fußweg)

Hintergrundinformationen
anzeigen
Sammlungsgeschichte
Die Erforschung der Ringwallanlagen findet seit 1872 statt. In den nachfolgenden Jahrzehnten wurden zahlreiche Funde gemacht. Systematische Grabungen erfolgten 1925-1930 und 1933. Von 1976 bis 1990 führte das Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Wien Grabungen am Oberleiserberg durch.

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Ernstbrunn im Umkreis
anzeigen