zum Inhalt der Seite

Erzherzog Franz Ferdinand Museum Schloss Artstetten & Gedenkstätte

 
Logo
Adresse
Schlossplatz 1
3661 Artstetten

Info-Telefon
07413 8006 0

E-Mail
museum@schloss-artstetten.at

Web
www.schloss-artstetten.atwww.facebook.com/schlossartstetten


Objektbestand
25 Räume, Familiengruft, Schlosspark: Fotos, Dokumente, Gegenstände des persönlichen Lebens, Kunstobjekte, Andenken, Spielzeug; Dauerausstellung "Durchs Schlüsselloch: Geschichte erzählt! Erzherzog Franz Ferdinand und der Erste Weltkrieg".
Wechselnde Sonderausstellungen zu Schwerpunktthemen.

Öffnungszeiten
April-Okt: Museum: tägl. 9-17.30 Uhr; Schlosspark: tägl. 9-13 Uhr; Gruppen (ab 20 Pers.) nVA

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Führungen (Dauer ca. 70 Minuten) in Deutsch, Englisch, Französisch (weitere Sprachen nach Anfrage bzw. Verfügbarkeit) nach Vereinbarung für Gruppen ab 15. Pers., Audio Guide in Deutsch, Englisch und Französisch für Einzelbesucher, "Die Grosse Bären-Jagd": Kinderrätselrallye durch das Museum und "Such den Hasen": Kinderrätselrallye durch den Schlosspark, Fotografieren erlaubt, Hunde willkommen, Spezialführungen wie "Artstetten in der Vollmond-Nacht" oder "Ein Park-/Spaziergang durch längst vergangene Zeiten".


Eintrittspreise
Museum:
Erwachsene EUR 9,00
Senioren EUR 8,40
Gruppen (ab 15 Pers.) EUR 8,00/Pers.
Jugendliche (ab 15 J.) u. Studenten bis 27 J. EUR 6,80
Kinder/Schüler (6-15 J.) EUR 5,70
Familienkarte (2 EW und max 4 Kinder) EUR 19,00
im Sommer (1.7.-31.8) ermäßigt EUR 16,50
Führungspauschale für Gruppen: EUR 30,00
Leihgebühr Audio Guide EUR 2,50

Natur-Schlosspark:
Eintritt (ab 6 J.) EUR 3,50
Saison-Ticket "E für 2" gilt für 3 Besuche während der laufenden Saison EUR 7,00
Familienkarte (2 EW und max. 4 Kinder) EUR 10,00
im Sommer (1.7.-31.8.) ermäßigt EUR 7,50
Führungspauschale für Gruppen EUR 30,00

Museum & Natur-Schlosspark:
Erwachsene EUR 11,30
Senioren EUR 10,80
Gruppen (ab 15 Pers.) EUR 10,40/Pers.
Jugendliche (ab 15 J.) und Studenten bis 27 J. EUR 9,30
Kinder/Schüler (6-15 J) EUR 7,20
Familienkarte (2 EW und max 4 Kinder) EUR 26,20
im Sommer (1.7.-31.8.) ermäßigt EUR 22,60
Führungspauschale für Gruppen EUR 40,00

NÖ-Card (einmaliger Museums-Eintritt) nur für Individualbesucher

Kombinationskarten mit Stift Melk, Schloss Schallaburg, Kokoschka-Haus Pöchlarn, Schloss Pöggstall, "Erlauf erinnert", Burg Clam, Schatzkammer Basilika Maria Taferl, Schloss Leiben, Kraftwerk Ybbs, Museum Niederösterreich, Besucherkraftwerk Ybbs-Persenbeug, Schloss Greinburg

Museums-Shop
Souvenirs, Geschenkartikel, Postkarten und Briefmarken, reichhaltiges Büchersortiment, regionale Kulinarik u.v.a.m.

Gastronomie
Bistro im Museums-Shop: Mo-Mi ab 9 Uhr
Schloss-Café: Di-So/Fei ab 9.00 Uhr, Schlossgasthaus im Ort (rund 5 Gehminuten entfernt), Heuriger Hold in Nussendorf (rund 5 Autominuten entfernt) u.v.a.m.

Ausflugsempfehlung
Schatzkammer der Basilika Maria Taferl, Schloss Pöggstall, "Erlauf erinnert", Stift Melk, Schloss Schallaburg, Kokoschka-Haus Pöchlarn, Burg Clam, Schloss Leiben, Besucherkraftwerk Ybbs-Persenbeug, Schloss Greinburg

Regionalverbund
NÖ CardTopausflugsziele Niederösterreich
Verkehrsinformationen
öffentlich : Bahn bis Pöchlarn, dann Bus oder Taxi nach Artstetten
PKW : A1, Abfahrt Pöchlarn, über Donaubrücke, dann B3
Parkplätze ausreichend vorhanden

Fremdsprachen
Englisch, Französisch und weitere auf Anfrage bzw. nach Verfügbarkeit

weitere Angebote
Spielplätze für Kinder, Repräsentationsräume des Schlosses können auch für Veranstaltungen gemietet werden.

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Anita Hohenberg-Stiftung bzw. Schloss Artstetten BetriebsGmbH, Schlossplatz 1, 3661 Artstetten

Sammlungsgeschichte
Das 1823 von Kaiser Franz I. erworbene Schloss Artstetten wurde 1983 nach Renovierungsarbeiten und Umbauten als "Erzherzog Franz Ferdinand Museum" der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die damalige Ausstellung "Von Mayerling bis Sarajevo" wurde 1998 völlig umgestaltet in "Erzherzog Franz Ferdinands Leben und Wirken". Auch im Schlosspark finden seit Jahren Revitalisierungsmaßnahmen und Neupflanzungen (Pfingstrosen!) statt. Seit 2014 ist der bislang private Bereich des Parks auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Seit 2018 lautet der Titel der, dem ehemaligen Thronfolger Franz Ferdinand und seiner Familie gewidmete Dauerausstellung "Durchs Schlüsselloch: Geschichte erzählt! Erzherzog Franz Ferdinand und der Erste Weltkrieg".

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Artstetten-Pöbring im Umkreis
anzeigen