zum Inhalt der Seite

Puppen- und Spielzeugmuseum Baden

 
Logo
Adresse
Erzherzog Rainer-Ring 23
2500 Baden

Info-Telefon
02252 86800-578

E-Mail
puppenmuseum@baden.gv.at

Web
puppenmuseum-baden.atwww.facebook.com/PuppenmuseumBaden


Objektbestand
4 Räume, 70qm, über 1.000 Objekte: Puppen und Spielzeug aus 3 Jahrhunderten (1760-1950), thematische Schwerpunkte "Schneiderei, Mode", "Haushalt", "Kaufmannsladen", "Greißlerladen", "Küche"; historische Puppen (das älteste Stück, eine Papierankleidepuppe mit 8 "Roben" vom Wiener Verlag H. F. Müller datiert 1820); Spielzeug und Kinderbücher; weiters Stofftiere auf Rädern, Teddybären.

Öffnungszeiten
ganzjährig: Di-Fr 16-18 Uhr, Sa/So/Fei 14-18 Uhr; geschlossen: 24.-26./31.12. u. 1.1.
ACHTUNG: Aufgrund von Corona können sich die Öffnungszeiten geändert haben. Bitte fragen Sie nach!

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Führungen nach Vereinbarung; CD-Anlage mit einschlägigen Musikprogrammen, Fotografieren erlaubt

1. Stock über Stiege zugänglich
EG teilweise barrierefrei

Eintrittspreise
Erwachsene EUR 4,00
Senioren und Gruppen (ab 10 Pers.) EUR 3,00/Pers.
Schüler, Stundenten, Präsenzdiener EUR 2,50
NÖ Card (unbeschränkter Eintritt)

Museums-Shop
Verkaufsartikel vorhanden: Museumsfolder, Postkarten, Plakate

Gastronomie
Gastronomie in der Nähe

Regionalverbund
NÖ Card
Verkehrsinformationen
öffentlich : City-Bus Haltestelle Casino
PKW : Parkplätze in der Nähe des Museums

Fremdsprachen
nach Vereinbarung: Englisch

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Stadtgemeinde Baden, 2500 Baden, Rathausplatz 1, Tel.: 02252 86800

Sammlungsgeschichte
Frau Helga Weidinger sammelt historisch wertvolle Puppen und Spielzeug seit dem Jahr 1968.
Seit 1990 ist die Sammlung von Frau Weidinger als Puppenmuseum im ehemaligen Gärtnerhaus der Villa "Attems" zugänglich.

Barrierefreiheit
anzeigen
Information zur Barrierefreiheit
teilweise barrierefrei

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Baden im Umkreis
anzeigen