zum Inhalt der Seite

1. Österr. Museum für Alltagsgeschichte und Kulturhof Neupölla

Adresse
Neupölla 10
3593 Neupölla

Info-Telefon
02988 6220 (Gemeinde)

Web
www.poella.at/museum


Objektbestand
6 Räume, ca. 140 m², ca. 1.000 ausgestellte Objekte: Historische Dokumentation über institutionelle Rahmenbindungen bis 1850 (Pfarren und Gläubige, Herrschaften und Untertanen, Märkte und Bürger); bäuerliche Wohnkultur in der ersten beiden Dritteln des 19. Jahrhunderts; Handweberei;
Ausstellung zum Thema Kochen und Essen; häusliche Beleuchtung bis zur Einführung des elektrischen Lichts; Sammlung von Geräten für bäuerliche Arbeit auf dem Feld sowie im Haus; Geschichte des Hauses und seiner Bewohner bis 1950 (Politik, Wohnraum, Mode, Haushalt und Freizeit).
Ausstellung "Neupölla 10: Ein Haus und seine Bewohner".
Zur Veranschaulichung des alten Handwerks wurde im Jahr 2000 die Werkstätte des Schuhmachermeisters Josef Krammer aus Neupölla ins Museum übertragen.

Öffnungszeiten
1.5.-31.10.: So/Fei 14-17 Uhr, Gruppen nVA

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Führungen nach Voranmeldung,
Vermietung von Räumlichkeiten für Veranstaltungen (Kulturhof - Anmeldung bei Dorferneurungsverein Herr Günther Kröpfel +43 664 5185188, Neupölla 13)


Eintrittspreise
Erwachsene und Jugendliche EUR 4,00
Ermäßigt EUR 3,00
Kinder EUR 2,00

Gastronomie
Gasthöfe in den umliegenden Ortschaften

Ausflugsempfehlung
Ruine Schauenstein in der Katastralgemeinde Krug (Bergfried ist Aussichtswarte), Frauenluckn in Schmerbach (Felsenhöhle), Friedenskirche in Döllersheim, Ruine und Stausee Dobra, Schloß Waldreichs, Schloss Wetzlas

Regionalverbund
ARGE Kampstauseen-GföhlerwaldNÖ Card
Verkehrsinformationen
öffentlich : Bahnverbindung Wien-Sigmundsherberg, Umstiegstelle Richtung Horn, Weiterfahrt mit Bus möglich, Busverbindung Umstiegstelle Horn - Neupölla
PKW : A1 - Krems - Gföhl oder A22 - B303 Richtung Horn, Richtung B38 nach Zwettl abbiegen, Parkplätze

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Marktgemeinde Pölla, 3593 Neupölla 4, Tel.: 02988 6220, Fax: 02988 6220-4

Museumsverein
Club Neupölla - Verein für Dorferneuerung, Kultur und Ortsgestaltung, ZVR-Zahl: 155929136

Sammlungsgeschichte
Das Museum wurde am 24. August 1997 in einem original erhaltenen Waldviertler Hakenhof am Hauptplatz anlässlich der 700-Jahr Feier des Marktes eröffnet (4 Räume). Das neue regionalgeschichtliche Museum wurde von Dr. Friedrich Polleroß eingerichtet und bietet einen Überblick über die Alltagsgeschichte und die sozialen Veränderungen der ländliche Bevölkerung der letzten 300 Jahre.
Am 14. Mai 2016 wurde ein weiterer Raum, der neue Dachboden, mit dem Thema "Bürgerliche Wohnkultur 1800-1860" eröffnet.

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Pölla im Umkreis
anzeigen