zum Inhalt der Seite

Hohenruppersdorfer Erlebnis-Weingartl

 
Logo


Objektbestand
Ca. 3.000 m² großes Areal: Knapp 80 heimische Weinsorten; Ausstellungsobjekte, Schautafeln und selbstständig startbare Tonstationen, kunstvoll überdachtes, begehbares Weinfass aus Holz (des größten im Weinbau genützten Holzfasses des Ortes), welches im Inneren mit besonderen Effekten ausgestattet ist und im Zuge von Führungen (s.u.) geöffnet wird; Kinderrätsel.
Radler- u. Wander-/Pilgerraststätte mit kunstvollem ?Weinlaub-Trinkbrunnen?.
Ausgangspunkt für:
?Kellergassen-Rundweg? mit historischer Hohlweg-Kellergasse, 1,5 km: 13 Stationen mit Infos über: Weinbaugeschichte des Ortes; Weinbau; Zehent; Fronteinbruch im II. Weltkrieg u.a.m.
?Naturpfad?, dem Kräuterweg der Aktiv-Mittelschule Hohenruppersdorf, 4,5 km: entlang von Kleinfeldbewirtschaftung und inmitten der selten gewordenen Besonderheiten der Natur im Weinviertel
Weinberg.Walking

Öffnungszeiten
jederzeit frei zugänglich, Führungen nVA
ACHTUNG: Aufgrund von Corona können sich die Öffnungszeiten geändert haben. Bitte fragen Sie nach!

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Fotografieren erlaubt, Kinder-Bilder-Rätsel mit Flips der Weingartl-Maus, Tonstationen.

Vermittlungsangebot vorhanden
Eintrittspreise
Freier Eintritt/Zugang; Führungen kostenpflichtig, siehe Website.

Gastronomie
Gastronomie im Ort und in der Nähe: Weingasthof "Zum Schwarzen Adler" in Hohenruppersdorf, Heurige je nach Saison

Ausflugsempfehlung
Ensemble Marktplatz, Kiche und Karner in Hohenruppersdorf. Museumsdorf Niedersulz, Erdöllehrpfad Prottes, kunstvoll gestaltete "Sieben Rusten" Wallfahrtsstätte im Hohenruppersdorfer Wald (Richtung Spannberg).

Verkehrsinformationen
öffentlich : Bushaltestelle Ortsmitte, Rathaus (in Hohenruppersdorf )
PKW : Parkplätze vorhanden

Fremdsprachen
Englischsprachige Führungen nach Voranmeldung und Terminvereinbarung.

weitere Angebote
Themenwege im Anschluss: Kellergassenrundweg und Naturpfad (nicht für Rollstuhl geeignet). Kellergassenführung und Weinpräsentation nach telefonischer Vereinbarung.

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Hohenruppersdorfer IMPULSE für Dorfaktivität, ZVR-Zahl: 647439734

Museumsverein
Hohenruppersdorfer IMPULSE für Dorfaktivität, ZVR-Zahl: 647439734

Sammlungsgeschichte
Das Hohenruppersdorfer Erlebnis-Weingartl wurde im Jahr 1999 als Rebsorten-Weingartl eröffnet und zunehmend ausgebaut. 2006 wurde der Naturpfad eröffnet und im Erlebnis-Weingartl eine historische Baumpresse aufgestellt. Im Jahr 2010 fand eine Erweiterung statt, bei der u.a. die Tonstationen installiert wurden.

Das Hohenruppersdorfer Erlebnis-Weingartl befindet sich am Zweigelt-, Muskateller- und Traminer Radweg, sowie am 2016 eröffneten ?Franziskusweg-Weinviertel? (~135 km im Südlichen Weinviertel). Dieser ist vom Verein ?Hohenruppersdorfer IMPULSE für Dorfaktivitäten? für die Region entwickelt und umgesetzt worden. Hier findet sich auch ein Stationszeichen dieses Pilgerweges mit dem kunstvollen Logo, das bei der Eröffnung von Weihbischof DI Mag Turnovszky eingesegnet wurde.

Barrierefreiheit
anzeigen
Information zur Barrierefreiheit
Barrierefrei zugänglich

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Hohenruppersdorf im Umkreis
anzeigen