zum Inhalt der Seite

Stift Klosterneuburg

 
Logo
Adresse
Stiftsplatz 1
3400 Klosterneuburg

Info-Telefon
02243 411-212

E-Mail
tours@stift-klosterneuburg.at

Web
www.stift-klosterneuburg.atweiterer Linkwww.twitter.com/stift_klbg


Objektbestand
13 Räume: Kirchliche und weltliche Kunstgegenstände; kunstgewerbliche Exponate; Gemälde; römische Funde; mittelalterliche Steinplastiken;
Babenbergerstammbaum; Tafelbilder des Rueland Frueauf; Sammlung von Bronzen; gotische Tafelmalerei; Elfenbeinschnitzereien; moderne Malerei (Egon Schiele, Max Kahrer u.a.); Erzherzogshut (Schatzkammer).

Öffnungszeiten
Mitte Nov-April: tägl. 10-16 Uhr; Mai-Mitte Nov: tägl. 9-18 Uhr; Gruppen nVA;
ACHTUNG: Aufgrund von Corona können sich die Öffnungszeiten geändert haben. Bitte fragen Sie nach!

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Barrierefrei zugänglich: Tastführungen, Materialitätensekretär (Braille-Beschriftung), Audioguide, Blindenführhunde erlaubt; Multimediaguide mit Videospur in österr. Gebärdensprache; Weiteres: www.stift-klosterneuburg.at/besuchen-und-erleben/informationen/barrierefreiheit

Vermittlungsangebot vorhanden
Eintrittspreise
Ticket:
Erwachsene EUR 9,00 (Sommersaison EUR 11,00)
Kinder (bis 14 Jahre), SeniorInnen, StudentInnen, Präsenz- und Zivildiener, Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Gruppen (ab 10 Pers.) und Familien EUR 6,00
Kinder (unter 6 Jahre) freier Eintritt
Tageskarte: EUR 13,00 (beinhaltet alle am jeweiligen Tag angebotenen Führungen und Tickets)

Mit dem Eintrittsticket besuchen Sie die Schatzkammer, die Jahresausstellung und das Stiftsmuseum.

Museums-Shop
Verkaufsartikel vorhanden: Bücher, Ansichtskarten, Kunsthandwerk, CD´s

Gastronomie
Gastronomie im Haus (Vinothek, Restaurant Stiftskeller, Café Escorial, Stiftscafé)

Ausflugsempfehlung
Idealer Abstecher vom Donauradweg Passau-Hainburg, zu verbinden mit einem Ausflug auf den Kahlenberg, einem Heurigenbesuch, Weiterreise nach Tulln und in die Wachau.

Regionalverbund
Klosterneuburger Museen
KlösterreichNÖ CardTopausflugsziele Niederösterreich
Verkehrsinformationen
öffentlich : Bahnhof/Bushaltestelle in Klosterneuburg Kierling (S40 bzw. Bus 238/239 - anschließend kurzer Fußweg)
PKW : Parkplätze vorhanden

Fremdsprachen
AUDIOGUIDE in 14 Sprachen erhältlich.

weitere Angebote
Kindergeburtstage buchbar. Nächtigung/Zimmervermittlung in der Region: tourismus@klosterneuburg.at

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Chorherrenstift Klosterneuburg, 3400 Klosterneuburg, Stiftsplatz 1, Tel.: 02243 411 0

Sammlungsgeschichte
Den Beginn einer systematischen Sammlung von Objekten kann man unter Propst Ambros Lorenz (1772-1781) annehmen, wonach eine Aufstellung der Sammlung als "Stiftliche Kunst- und Raritätenkammer" erfolgte (Eröffnung 1775). Die Einrichtung der Sammlung war 1836 abgeschlossen. Danach wurde eine Teilung in eine kunstgeschichtliche und eine naturwissenschaftliche Sammlung vorgenommen. 1930 verkaufte man die naturwissenschaftlichen Sammlungen an das Naturhistorische Museum in Wien. Nach dem Krieg wurde die verbleibende Sammlung 1958 erneut aufgestellt.
Die Eröffnung des neuen Besucherzugangs (Sala Terrena) und der neu gestalteten Themenwege durch das Stift erfolgte am 6. Mai 2006. Seit 2011 ist die Schatzkammer öffentlich zugänglich. Im September 2020 wurde der barocke Jungherrengarten im Zuge des Projekts ''Gärten der Jahrhundertwende'' eröffnet.

Barrierefreiheit
anzeigen
Information zur Barrierefreiheit
Barrierefrei zugänglich inkl. Tastführungen, Materialitätensekretär (Braille-Beschriftung), Audioguide, Blindenführhunde erlaubt; Multimediaguide mit Videospur in österr. Gebärdensprache

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Klosterneuburg im Umkreis
anzeigen