zum Inhalt der Seite

Schloss Grafenegg

 
Adresse
Grafenegg 10
3485 Grafenegg

Info-Telefon
02735 220545

E-Mail
schloss@grafenegg.at

Web
www.grafenegg.com


Objektbestand
Schlossbau der Romantik bzw. des klassischen Historismus: Ausstellungs- und Veranstaltungszentrum mit wechselndem Programm.

Öffnungszeiten
April-Okt: Di-So 10-17 Uhr; Schlosspark Grafenegg: jederzeit frei zugänglich
ACHTUNG: Aufgrund von Corona können sich die Öffnungszeiten geändert haben. Bitte fragen Sie nach!

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Führungen nur nach Voranmeldung
Schlossführungen für Gruppen ab 20 Personen.

Eintrittspreise
für Schloss- und Ausstellungsbesichtigung:
Erwachsene EUR 6,00
Familienkarte EUR 10,00
Duett-Karteninhaber EUR 4,50
Schüler, Studenten, Senioren EUR 4,00
NÖ Card (unbeschränkter Eintritt, ausgenommen Sonderveranstaltungen)
Gruppen zzgl. Eintritt EUR 80,00

Gastronomie
Gastronomie in der Nähe: Restaurant und Hotel Mörwald, Gasthof Haag

Ausflugsempfehlung
Wachau, Kamptal, Weingut Schloss Grafenegg, Loisium

Regionalverbund
NÖ Card
Verkehrsinformationen
öffentlich : Bahnhof Wagram/Grafenegg, ca. 0,5h Fußweg bis zum Schloss
PKW : Parkplätze vorhanden

Fremdsprachen
Englisch nach Voranmeldung

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Tassilo Metternich-Sandor

Sammlungsgeschichte
Das Schloss, grundlegend umgebaut zwischen 1840 und 1873 durch den Wiener Dombaumeister Leopold Ernst, gilt als bedeutendstes Gesamtkunstwerk der romantischen Bewegung des Milieuschlossbaues auf heute österreichischem Gebiet. Ab 1891 ist auch eine Schloss-Sammlung (Mobiliar, Antiquitäten) bezeugt. Nach dem Krieg devastiert, begann die Revitalisierung des Schlosses erst in den Siebzigerjahren. Seit dieser Zeit werden jährlich Sonderausstellungen gezeigt.

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Etsdorf-Haitzendorf im Umkreis
anzeigen