zum Inhalt der Seite

Urzeitmuseum Nussdorf-Traisental

Adresse
Marktplatz 1
3134 Nußdorf ob der Traisen

Info-Telefon
02783 7465 (Museum)
0664 6455479 (Hr. Kraus, BA)
0676 88325265 (Hr. Mag. Blesl)

E-Mail
urzeitmuseum@nussdorf-traisen.gv.at

Web
www.nussdorf-traisen.gv.at/seiten/u...


Objektbestand
Schauraum im OG, 320 m², über 1.000 Objekte: Lebensgroße Rekonstruktion einer bronzezeitlichen Familie (um 2000 v. Chr.) und weitere Rekonstruktionen (Gräber, Streitwagen, Krieger); Fundstücke von der Altsteinzeit bis zu den Kelten; Schwerpunkt Bronzezeit mit Grabfunden.
Sonderausstellungsraum mit wechselnden Ausstellungen, Musikveranstaltungen, Vernissagen.

Öffnungszeiten
April-Okt: tägl. 9-17 Uhr; Gruppen nVA

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Gruppenführungen nach Voranmeldung auch ganzjährig möglich.
Eingerichtet für Schüler, Erwachsene, Fachleute und interessierte Laien, Führungen für alle Altersstufen.
Fotografieren erlaubt.

Vermittlungsangebot vorhanden
Eintrittspreise
Erwachsene EUR 5,00
Kinder (6-16 Jahre), Schüler, Studenten, Präsenz- u. Zivildiener EUR 2,00
Gruppen (ab 20 Personen), Senioren EUR 4,00
Familienkarte EUR 8,00
NÖ Card (unbeschränkter Eintritt, ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Museums-Shop
archäologische Literatur, DVD (mit Bildern der Ausstellungsexponate, Urgeschichte Niederösterreichs, kurzer Film über die Ausgrabungen im Traisental) Ansichtskarten.

Gastronomie
Gasthaus gegenüber vom Museum (Mo Ruhetag). Zahlreiche Heurigen im Gemeindegebiet (Heurigenkalender auf der Homepage der Gemeinde Nussdorf ob der Traisen).

Ausflugsempfehlung
Zahlreiche Wanderwege durch die Weingärten des Traisentales, Jakobsweg, Wetterkreuz (Donaublick), Bildstockwanderweg, Pfarrkirche Nussdorf, Hollenburg, Stift Herzogenburg und Stift Göttweig mit bedeutenden Kunstschätzen und Sammlungen, der Hellerhof in Paudorf mit dem Kienzlmuseum, die Römerstadt Traismauer (hist. Stadtkern mit römischer und mittelalterlicher Befestigung, Heimatmuseum - römisches Traismauer, Kripperlspiel), Schloss Walpersdorf, Sitzenberg-Reidling mit dem Aussichtspunkt "Korkenzieher". Gute Radfahrregion, Anbindung an Donau- und Traisenradweg.

Regionalverbund
NÖ Card
Verkehrsinformationen
öffentlich : ab Wien: Busverbindung - St. Pölten - Traismauer - Nussdorf. Nächstgelegener Bahnhof: Traismauer und Herzogenburg.
PKW : ab Wien: A1 oder S5 dann S33, Abfahrt Traismauer Süd, Parkmöglichkeiten in Museumsnähe.

Fremdsprachen
Englisch

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Marktgemeinde Nußdorf ob der Traisen, 3134 Nußdorf ob der Traisen, Marktplatz 1, Tel.:02783 8402, Fax.: 02783 8402 DW 20, E-Mail: gemeinde@nussdorf-traisen.gv.at

Museumsverein
Verein "Kulturgenuss-Traisental", ZVR-Zahl: 615817990

Sammlungsgeschichte
Im Jahr 1993 wurde das Museum im neuen Dachgeschoß des historischen Schlosskellergebäudes mit den Funden aus Grabungen des Bundesdenkmalamtes (kontinuierlich seit 1981, Dr. Christine Neugebauer-Maresch, Univ. Prof. Dr. Johannes-Wolfgang Neugebauer und Teilnehmer der Ausgrabungen im Traisental) aufgebaut. 2007 fand eine Überarbeitung und Neuaufstellung (Mag. Christoph Blesl) der Sammlung statt. Am 15. April 2007 wurde die neue Dauerausstellung "Schätze der Bronzezeit" eröffnet. Die wissenschaftliche (ehrenamtliche) Leitung übernimmt Mag. Christoph Blesl.

Barrierefreiheit
anzeigen
Information zur Barrierefreiheit
ja

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Nußdorf ob der Traisen im Umkreis
anzeigen