zum Inhalt der Seite

Museum für Ur- und Frühgeschichte Wieselburg

Logo
Adresse
Hauptplatz 7
3250 Wieselburg

Info-Telefon
07416 52319 (Rathaus Wieselburg)

E-Mail
office@wieselburg.at

Web
www.wieselburg.gv.at


Objektbestand
1 großer Raum, ca. 70 m², ca. 330 Objekte: Ur- und frühgeschichtliche sowie mittelalterliche und frühneuzeitliche Objekte (Keramik, Medaillen, Waffen, Münzen, Schmuck, Schmiedearbeiten, Urnen und Ziegel).

Öffnungszeiten
ganzjährig nVA (telefonisch): Mo-Do 9-11 u. 13-16 Uhr, Fr 9-11 Uhr
ACHTUNG: Aufgrund von Corona können sich die Öffnungszeiten geändert haben. Bitte fragen Sie nach!

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Besichtigung jeweils nur nach telefonischer Voranmeldung unter +43 7416 52319 zu den Rathaus-Öffnungszeiten möglich Mo/Di/Do/Fr 8.00-12.00 Uhr und Mi 8.00-18.00 Uhr
Fotografieren erlaubt

Eintrittspreise
Erwachsene EUR 3,00 Gruppen Erw. (ab 15 Pers.) EUR 2,00/Pers.
Senioren, Studenten EUR 2,00 Gruppen Senioren, Studenten (ab 15 Pers.) EUR 1,00/Pers.
Schüler EUR 1,00

Gastronomie
Gastronomie im Ort: Schloss-Café, Konditorei Reschinsky, Gasthaus Brauhof, Chinarestaurant Goldener Drachen, Culto Moser, Pizzeria Giovanni, Mr. Lee, Café s?Plauscherl

Ausflugsempfehlung
Pfarrkirche Wieselburg (Ottonisches Oktogon - steinerne Urkunde Österreichs), Brauerei-Museum Wieselburg, Mostviertler Schienenradl

Regionalverbund
Eisenstraße Niederösterreich
Verkehrsinformationen
öffentlich : Bahnhof Wieselburg/Erlauf
PKW : Parkplätze vorhanden (Volksfestplatz 2, ca. 200 m Entfernung)

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Stadtgemeinde Wieselburg, Hauptplatz 26, 3250 Wieselburg, Tel.: 07416 52319, Fax: 07416 52319-38, E-Mail: office@wieselburg.at

Museumsverein
NÖ Eisenstraße, Brunnengasse 2, 3341 Ybbsitz, Tel.: 07443 86600

Sammlungsgeschichte
Ursprünglich war die von dem ur- und frühgeschichtlichen Sammler Stephan Denk (1897-1958) begründete Privatsammlung im Stiegenhaus des Wieselburger Rathauses aufgestellt. 1994 wurde die Sammlung mit einigen Leihgaben aus den umliegenden Orten ergänzt und von weiteren Privatpersonen als "Museum für Ur- und Frühgeschichte" im renovierten Marktschloss neu aufgestellt. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums 2014 wurde die Ausstellung erneuert und erstrahlt in neuem Glanz.

Barrierefreiheit
anzeigen
Information zur Barrierefreiheit
Barrierefrei zugänglich

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

weitere Museen in Wieselburg
anzeigen
Museen außerhalb von  Wieselburg im Umkreis
anzeigen