zum Inhalt der Seite

Keramikmuseum Scheibbs (Sammlung Hottenroth)

 
Adresse
Erlafstraße 32
3270 Scheibbs

Info-Telefon
07482 42267
0676 5584091

E-Mail
hahaho40@hotmail.com

Web
www.keramikmuseumscheibbs.at


Objektbestand
5 Räume, ca. 300m², rund 2.500 Objekte aus den Jahren 1923-1964: Expressive Keramik der Tonindustrie Scheibbs 1923-1933 (Nähe Wiener Werkstätte - SchülerInnen von Powolny, Obsieger, Wieselthier; Mitarbeit Rudolf Knörlein, Gudrun Baudisch u.a.); Erzeugnissen der Firma "Tonindustrie Scheibbs"; Hafnerware des Mostviertels aus 4. Jhdt. Zum Kochen, Braten, Backen, Essen u. Trinken - die Rastelbinder; Jugendstil und Art Deco Keramikobjekte; Tonfiguren.

Öffnungszeiten
Palmsonntag-26. Okt: Mi-So/Fei 10-12 u. 14-17 Uhr; Gruppen nVA
ACHTUNG: Aufgrund von Corona können sich die Öffnungszeiten geändert haben. Bitte fragen Sie nach!

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Führungen nach Voranmeldung

Eintrittspreise
Erwachsene EUR 6,60
SeniorInnen, SchülerInnen, Studierende, Bundesheer- und Zivildiener und Gruppen EUR 5,50
Kinder EUR 3,30
Familienkarte (Eltern, Kinder) EUR 7,70
NÖ Card gratis

Museums-Shop
Verkaufsartikel vorhanden

Gastronomie
Museumscafe

Ausflugsempfehlung
Schützenscheibenmuseum Scheibbs, Feuerwehrmuseum Purgstall, Museum im Ledererhaus Purgstall, Burgruine Reinsberg, Kartause Gaming, Urgeschichts- und Brauereimuseum Wieselburg, Amonhaus Lunz, Stadtmuseum Waidhofen/Ybbs, Sichelmuseum Opponitz, Gemeindemuseum Ybbsitz (Eisenwaren der Eisenwurzen), Scheibbser Keramik

Regionalverbund
Eisenstraße NiederösterreichNÖ Card
Verkehrsinformationen
öffentlich : Bahnhof Scheibbs (ca. 16min Fußweg)
PKW : Parkplätze vorhanden (beim Museum)

Fremdsprachen
Englisch, Französisch nach Vereinbarung

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Hans-Hagen Hottenroth, 3270 Scheibbs

Museumsverein
Museumsverein Scheibbs, ZVR-Zahl: 440047834

Sammlungsgeschichte
Seit 1993 wurden für die Publikation "Tonindustrie Scheibbs 1923-1933, Scheibbser Keramik 1937" Objekte gesichert. 2006/2007 wurde der ehemalige Sitz der Keramikproduktion als Museumsgebäude adaptiert und am 1. Mai 2007 als Keramikmuseum Scheibbs wiedereröffnet.

Barrierefreiheit
anzeigen
Information zur Barrierefreiheit
Barrierefrei zugänglich inkl. Barrierefreiem WC und Behindertenparkplätzen

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Scheibbs im Umkreis
anzeigen