zum Inhalt der Seite

Hubmer-Gedächtnisstätte Naßwald

Adresse
Graben 96
2661 Schwarzau im Gebirge

Info-Telefon
02667 35111 (Wirtshaus "Zum Raxkönig")
02667 238 (Gemeinde)

Web
www.schwarzauimgebirge.atwww.naturparke.at/de/Naturparke/Niederoesterreich/Falkenstein-Schwarzau_im_Gebirge/Einrichtungen


Objektbestand
3 Räume, ca. 300 Objekte: Museal eingerichtete Holzknechthütte; Geräte und Werkzeuge von Holzfällern; Geschichte des Naßwalds; Holztransport.

Öffnungszeiten
Mai-Okt: Sa/So/Fei 13-17 Uhr; Gruppen nVA

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Führungen nach Voranmeldung (Tel.: +43 2667 35111)

Eintrittspreise
Freie Spende

Gastronomie
Sterzessen im Museum nach Voranmeldung

Ausflugsempfehlung
Naturpark Schwarzau im Gebirge, Naßwald, Wasserleitungsmuseum Kaiserbrunn, Rax, Höllental

Verkehrsinformationen
öffentlich : Bushaltestelle in Naßwald
PKW : Parkplätze vorhanden (beim Museum)

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Marktgemeinde Schwarzau im Gebirge, 2662 Schwarzau im Gebirge, Tel.: 02667 238

Sammlungsgeschichte
In den Siebzigerjahren entstand eine Initiative, die als Ziel die Anlage eines Museums hatte. Das "Holzhackermuseum" wurde 1974 eröffnet und 1987 umgestaltet.
Die Huebmer-Gedächtnisstätte Naßwald, Bestandteil des Naturparks Schwarzau im Gebirge, erinnert an den Kolonisator Georg Hubmer (1755-1833), den sogenannten "Raxkönig", der um 1800 Holzschlägerungen vornahm und den Holztransport in den Voralpen mittels Schwemmkanälen organisierte.

Barrierefreiheit
anzeigen
Information zur Barrierefreiheit
Weitgehend barrierefrei, allerdings gekieste Wege

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

weitere Museen in Schwarzau im Gebirge
anzeigen
Museen außerhalb von  Schwarzau im Gebirge im Umkreis
anzeigen