zum Inhalt der Seite

Stadtmuseum Bruck an der Leitha

Adresse
Burgenlandstraße 22
2460 Bruck an der Leitha

Info-Telefon
0664 1010838

E-Mail
foto.helmreich@kabsi.at


Objektbestand
5 Räume, ca. 4.500 Objekte: Funde aus Urgeschichte und Römerzeit; Exponate aus der geschichtlichen und kulturellen Entwicklung der Stadt und ihrer Umgebung bis zur Gegenwart; Waffen aus verschiedenen Zeitepochen; Uniformsammlung; handwerkliches und bäuerliches Kulturgut.

Themen in den Stockwerken: 1) Funde aus der Urgeschichte und der Römerzeit, 2) Überblick über die Geschichte der Stadt, 3) Besondere Kostbarkeiten (Urnen aus der Hallstattzeit, Brucker Richterschwert von 1528, "Hamann"-Atlas von 1716), 4) Parzenkrug aus dem 1. Jahrhundert.

Öffnungszeiten
ganzjährig nV

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Führungen nach Vereinbarung


Eintrittspreise
Freie Spende

Gastronomie
Cafes und Gasthöfe im Ort

Ausflugsempfehlung
Römermuseum Carnuntum, Ausgrabungen, Radwanderweg, Neusiedlersee, Naturschutzgebiet March-Donauland, Naturschutzgebiet Seewinkel

Regionalverbund
NÖ Card
Verkehrsinformationen
öffentlich : ab Wien Südbahnhof bis Bahnhof Bruck/Leitha
PKW : ab Wien A4 - Abfahrt Bruck/Leitha od. Bundesstraße 10, Parkplätze vorhanden

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Kultur- und Museumsverein Bruck an der Leitha, ZVR-Zahl: 630716031

Museumsverein
Kultur- und Museumsverein Bruck an der Leitha, ZVR-Zahl: 630716031

Sammlungsgeschichte
Die ersten Anregungen zur Einrichtung eines Museums gehen auf den Gemeinderat zurück, welcher bereits knapp nach 1900 für die Museumsgründung 1000 Kronen bewilligt hatte. Um 1910 begann man mit dem Aufbau der Sammlung, die anfänglich unter anderem Schriften, Gemälde, Hausrat, Zunftzeichen, Fahnen und Waffen umfasste. 1913 wurde in 3 Räumen das Museum gegründen und 1920 enthielt die Sammlung bereits nahezu 1.200 Schaustücke.
In den Kriegswirren 1945 gingen mehr als 90% der Exponate verloren. Nach der Besatzungszeit erfolgte 1957 die Gründung des Museumsvereins, der das Museum in der Burg neuerlich aufbaute. Seit 1986 ist das Stadtmuseum in einem fünfstöckigen Wehrturm der alten Stadtbefestigung aus dem 13. Jahrhundert untergebracht.

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Bruck an der Leitha im Umkreis
anzeigen