zum Inhalt der Seite

Heimatmuseum Gablitz

 
Adresse
Ferdinand-Ebner-Gasse 6
3003 Gablitz

Info-Telefon
02231 63466-0 (Gemeinde)
0676 7105535 (Fr. Dr. Grimmlinger)

E-Mail
office@gablitz-museum.at

Web
www.gablitz-museum.at


Objektbestand
2 Räume, rund 1200 Objekte: Funde aus der Umgebung, Dokumente zur Ortsgeschichte; bäuerliche und handwerkliche Gegenstände; historische Waffen und Sportgeräte; Bilder von Gablitz und Fotos von Personen; Schreibtisch und Bücherkästen von Ferdinand Ebner; Internationalen Police Association (IPA) NÖ, deren Gründung in Gablitz stattfand. Dauerausstellung über Otto Zeiller und Arnulf Neuwirth, Gablitz 1900-1918 mit Informationen über damals hier lebende Persönlichkeiten wie Fritz Grünbaum (Kabarettist), Heinrich Lefnär (Komponist), Dr. Heinrich und Berta Rieger (Kunstsammler), Dr. Julius Singer (Gemeindearzt, Initiator der 1. Autobuslinie NÖs), Josef Koller (Musiker, Autor, Mitbegründer des ?Internationalen Artistenclubs lustiger Ritter?: Initiator der Schauspiel-Gewerkschaft), Dokumentation über die Gablitzer Opfer der NS Zeit.
Kooperation mit dem Feuerwehrmuseum der Freiwilligen Feuerwehr Gablitz (siehe dieses).

Öffnungszeiten
ganzjährig nV

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Führungen für Schulklassen und Gruppen nach Vereinbarung.
Kinderführungen mit Museumsrätsel.

Eintrittspreise
Freie Spende

Gastronomie
Gastronomie im Ort

Ausflugsempfehlung
Troppberg mit Warte, Hochramalm, Kartause Mauerbach, Klosterruine "Paradies" am Riederberg, Kulturwanderweg Gablitz (Wanderführer im Gemeindeamt erhältlich)

Verkehrsinformationen
öffentlich : Bushaltestelle Gemeindeamt (Gablitz)
PKW : Parkplätze vorhanden

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Marktgemeinde Gablitz, Gemeindeamt Gablitz, Linzer Straße 99, 3003 Gablitz, Tel.: 02231 634660, Fax: 02231 63466 139

Sammlungsgeschichte
1981/82 veranstaltete die Marktgemeinde Gablitz aus Anlass der Wiederkehr des 100. Geburts- bzw. des 50. Todestages des bedeutenden österreichischen Philosophen Ferdinand Ebner, der in Gablitz an der Volksschule lehrte, ein internationales Symposion und eine Ausstellung unter dem Titel "Ferdinand Ebner - Philosoph der Sprache". Dadurch angeregt sich mit der Geschichte des Ortes näher zu befassen, entstand eine Intitiative ein Gablitzer Heimatmuseum einzurichten, was 1986 durch Berthold Weiss (+1986) verwirklicht wurde.
Nach der Eröffnung in der örtlichen Raiffeisenkasse 1986 folgte die Übersiedlung 1999 in das Untergeschoß der Volksschule Gablitz und die Neueröffnung am 15. April 2000.
Geleitet wrid das Heimatmuseum seit 2010 von Dr. Renate Grimmlinger, MSc und einem Team aus historisch interessierten Personen.

Barrierefreiheit
anzeigen
Information zur Barrierefreiheit
Barrierefrei zugänglich

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

weitere Museen in Gablitz
anzeigen
Museen außerhalb von  Gablitz im Umkreis
anzeigen