zum Inhalt der Seite

Museum der Kartause Gaming

 
Adresse
Kartause 1
3292 Gaming

Info-Telefon
07485 98466

E-Mail
office@kartause-gaming.at

Web
www.kartause-gaming.at


Objektbestand
Museum im Kreuzgang: Geschichte der Kartause und der Kartäuser, Restaurierung des ehem. Klosters; Zeittafeln; Karten; Kartäuserstammbaum; Originaldokumente.

Öffnungszeiten
Nur mit Führung zu besichtigen! Mai-Okt: tägl. 11 u. 15 Uhr u. jederzeit nVA
ACHTUNG: Aufgrund von Corona können sich die Öffnungszeiten geändert haben. Bitte fragen Sie nach!

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Führungen durch die Kartause um 11.00 u. 15.00 Uhr oder nach Voranmeldung

Eintrittspreise
Erwachsene EUR 6,00
Senioren u. Gruppen EUR 5,00
Schulkinder EUR 2,00
Kinder (bis 6 Jahre) freier Eintritt
NÖ Card (einmaliger Eintritt mit Führung, ausgenommen Sonderveranstaltungen)

Museums-Shop
Verkaufsartikel vorhanden: Literatur, Souvenirs

Gastronomie
Restaurantbereich mit ca. 180 Sitzplätzen und hauseigener Brauerei, gratis W-Lan

Ausflugsempfehlung
Lunz am See, Höhenrundweg um die Kartause

Regionalverbund
NÖ Card
Verkehrsinformationen
öffentlich : Bahnhof Scheibbs
PKW : Parkplätze vorhanden (PKW und Bus)

Fremdsprachen
Englisch

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Kartausen BetriebsgesmbH & Co Nfg KG, Kartause 1 3292 Gaming, Tel.: 07485 98466

Sammlungsgeschichte
Die Kartause "Maria Thron" Gaming, 1330/32 von Herzog Albrecht II. gegründet, zählt zu den bedeutendsten ihrer Art in Mitteleuropa. Ursprünglich im Besitz des Stiftes Melk und einige Jahre lang Außenstelle des Museums für Völkerkunde, wurde die Kartause als Ausstellungszentrum renoviert. Die Eröffnung des Kartausen-Museums fand 1997 statt.

Barrierefreiheit
anzeigen
Information zur Barrierefreiheit
teilweise barrierefrei

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Gaming im Umkreis
anzeigen