zum Inhalt der Seite

W.H. Auden-Gedenkstätte

Adresse
Hinterholz 6
3062 Kirchstetten

Info-Telefon
02743 8206 (Gemeinde Kirchstetten)

E-Mail
gemeindeamt@kirchstetten.at

Web
www.kirchstetten.atwww.literaturedition-noe.at


Objektbestand
2 Räume: Ehemaliges Arbeitszimmer Audens (Originalinventar), Bibliothek, Briefe, Dokumente, Fotos; Schautafeln und persönliche Erinnerungsgegenstände.

Öffnungszeiten
ganzjährig nV

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Führungen nach Voranmeldung

Eintrittspreise
Freier Eintritt

Gastronomie
Gasthäuser im Ort

Ausflugsempfehlung
St. Pölten, Neulengbach, Weinheber-Museum in Kirchstetten

Verkehrsinformationen
öffentlich : ab Wien: Westbahn (Regionalzüge von Wien oder St. Pölten), Station Kirchstetten
PKW : PKW ab Wien: Westautobahn - A1, Abfahrt Böheimkirchen, Parkplätze vorhanden

Fremdsprachen
Die Ausstellung ist zweisprachig deutsch-englisch gestaltet (audio stations in english).

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Marktgemeinde Kirchstetten, 3062 Kirchstetten, Wienerstraße 32, Tel.: 02743 8206

Sammlungsgeschichte
Der Plan, in Kirchstetten für den angloamerikanischen Lyriker Wystan Hugh Auden (*1907, York, England, +1973, Wien) eine Gedenkstätte zu errichten, bestand seit Anfang der Neunzigerjahre. Auden hatte zwischen 1957 und 1973 in den Sommermonaten in Kirchstetten gelebt. Die in seinem Privathaus eingerichtete Schau wurde am 8. Oktober 1995 eröffnet. Die Dokumentation zeigt den vom Land Niederösterreich erworbenen österreichischen Teilnachlass des Schriftstellers.
2015 wurde die Dauerausstellung von der Dokumentationsstelle für Literatur in Niederösterreich grundlegend überarbeitet und am 12. September 2015 neu eröffnet.

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

weitere Museen in Kirchstetten
anzeigen
Museen außerhalb von  Kirchstetten im Umkreis
anzeigen