zum Inhalt der Seite

Schloss Heiligenkreuz-Gutenbrunn

Adresse
Gutenbrunn 1-3
3454 Herzogenburg

Info-Telefon
02782 84097
0676 735 38 83

E-Mail
anne-marie.figdor@gmx.at

Web
www.herzogenburg.atpfarre.kirche.at/weissenkirchen-perschling/content/heilgenkreuz-gutenbrunn


Objektbestand
Glanzvoll stuckiertes Stiegenhaus; Fresken von Paul Troger in der Schlosskapelle; Kuppelfresken und Altarbilder von Franz Anton Maulbertsch in der Kirche; Gemälde u.a. von Rottmayer, Maulbertsch, Kremser Schmidt, Solimena und Altomonte; Entwürfe, Skizzen, Radierungen; Landschaftsdarstellungen; Bildhauerarbeiten in Stein und Holz.

Öffnungszeiten
Mai-Okt: Di-So 10-17 Uhr

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Führungen. Sonntagsmatineen in den Sommermonaten Juni, Juli, August.

Eintrittspreise
Erwachsene EUR 5,00

Museums-Shop
Bildpostkarten

Gastronomie
Heurigenbetriebe in der Umgebung

Ausflugsempfehlung
Stift Herzogenburg

Verkehrsinformationen
öffentlich : ab Wien: Nordbahn bis Tulln, Herzogenburg, Bus Richtung Adletzberg
PKW : ab Wien: Westautobahn - A1, S33, Herzogenburg, Gutenbrunn, Parkplätze vorhanden

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Anne-Marie Figdor, Schloss Heiligenkreuz-Gutenbrunn, 3454 Reidling, Gutenbrunn 1

Sammlungsgeschichte
Schloss und Kirche Heiligenkreuz-Gutenbrunn wurden 1754 unter Weihbischof Franz Xaver Anton Marxer erbaut.
Das Schloss Heiligenkreuz-Gutenbrunn, beherbergte von 1964 bis 2001 das Niederösterreichische Barockmuseum. Das Spätbarockschloss wurde unter Einbeziehung der Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt von Johann Ohmeyer erbaut.

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

weitere Museen in Herzogenburg
anzeigen
Museen außerhalb von  Herzogenburg im Umkreis
anzeigen