zum Inhalt der Seite

museum gugging

Adresse
Am Campus 2
3400 Maria Gugging

Info-Telefon
02243 87087

E-Mail
museum@museumgugging.at
museum@gugging.at

Web
www.gugging.atweiterer Link


Objektbestand
10 Räume, 1060 m², ca. 350 Objekte ausgestellt: Werke der Künstler aus Gugging aus der Privatstiftung - Künstler aus Gugging, ergänzt durch Leihgaben.

Öffnungszeiten
ganzjährig: Di-So/Fei 10-17 Uhr; Gruppen nVA;
ACHTUNG: Aufgrund von Corona können sich die Öffnungszeiten geändert haben. Bitte fragen Sie nach!

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Die Inhalte von Dauer- und Sonderausstellungen sowie die Geschichte der Gugginger Künstler werden auf spannende und unterhaltsame Weise im Rahmen von Führungen und Workshops vermittelt ? für Kinder, SchülerInnen und Erwachsene.

Preise für Erwachsene:
Führungen: EUR 45,00 Gruppenpauschale plus Eintritt
Workshops: EUR 50,00 Gruppenpauschale plus Eintritt

Preise für SchülerInnen:
Führungen: EUR 30,00 Gruppenpauschale plus EUR 1,00 Eintritt/SchülerIn
Workshops: EUR 50,00 Gruppenpauschale plus EUR 1,00 Eintritt/SchülerIn
Empfehlung: max. 25 TeilnehmerInnen
Kindergeburtstag: EUR 195,00 für bis zu 10 Kinder
EUR 5,00 für jedes weitere Kind (max. 15 Kinder)

Genaue Beschreibungen sowie weitere Angebote finden Sie auf der Homepage des Museums: http://www.gugging.at/de/kunstvermittlung

Vermittlungsangebot vorhanden
Eintrittspreise
Erwachsene EUR 7,50
Ermäßigt EUR 6,00
SchülerInnen EUR 3,00
SchülerInnen im Rahmen der Kunstvermittlung EUR 1,00
Kinder (unter 7 Jahre) freier Eintritt

K3-Kombiticket Stift-Essl-Gugging EUR 18,00
Gruppenermäßigung (ab 12 Pers.) EUR 6,00/Pers.
Familienkarte (2 Erw+ max. 4 Kinder unter 18 Jahre) EUR 14,00

NÖ-Card: freier Eintritt
ICOM, Hunger auf Kunst und Kultur: frei

Museums-Shop
Verkaufsartikel vorhanden: Druckgrafik, Bücher, Fachliteratur, Plakate, Postkarten und Originale, Kleidungsstücke, Kinderspielzeug, Schmuck und Kunsthandwerk

Gastronomie
Gastronomie im Haus

Ausflugsempfehlung
Stift Klosterneuburg, Stadtmuseum Klosterneuburg, Museum Kierling, Redlinger Hütte

Regionalverbund
Klosterneuburger Museen
NÖ Card
Verkehrsinformationen
öffentlich : Bushaltestelle 400, Ist Austria Campus Gugging
PKW : Parkplätze vorhanden

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Niederösterreichische Museumsbetriebsgesellschaft GmbH

Museumsverein
Freunde des Hauses der Künstler in Gugging, ZVR-Zahl: 359715250

Sammlungsgeschichte
1970 fand die erste Ausstellung Gugginger Künstler in einer Wiener Ausstellungsgalerie statt. 1981 gründete der Psychiater Leo Navratil das "Zentrum für Kunst und Psychotherapie", das Johann Feilacher nach seiner Übernahme des Hauses 1986 in "Haus der Künstler" umbenannte. 1990 erhielten die Gugginger Künstler den Oskar-Kokoschka-Preis für Verdienste um die zeitgenössische Kunst. Die Künstler zählen mittlerweile zu den bekanntesten Art Brut-Künstlern weltweit. Die Neueröffnung des Museums (Art Brut Center) mit Galerie und Shop erfolgte am 28. Juni 2006. In den Jahren 2009 und 2019 fanden Umgestaltungen statt.

Barrierefreiheit
anzeigen
Information zur Barrierefreiheit
Barrierefrei zugänglich

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Klosterneuburg im Umkreis
anzeigen