zum Inhalt der Seite

Fürstensitz-Keltenstadt Sandberg - Keltenausstellung

 
Logo
Adresse
Roseldorf 29
3714 Sitzendorf an der Schmida

Info-Telefon
02959 2203 (Gemeinde)

E-Mail
office@zoechmann.at


Objektbestand
10 m2, über 100 Objekte: Wechselnde Ausstellungen zur Keltensiedlung am Sandberg mit Fundstücken aus den laufenden Grabungen.
Seit 2010 gibt es am Gelände einen Aussichtsturm.

Öffnungszeiten
ganzjährig: nVA (telefonisch)

Besucherinformationen
anzeigen
Eintrittspreise
Freie Spende

Gastronomie
Gasthaus im Ort

Ausflugsempfehlung
Keltenthemenwanderweg von Roseldorf nach Platt.
Weinstadtmuseum Retz, Krahuletzmuseum Eggenburg, Amethystwelt Maissau

Verkehrsinformationen
öffentlich : Bahnhof Platt
PKW : Parkplätze vorhanden. (Braune Hinweisschilder: "Keltensiedlung Sandberg")

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Forum Sandberg - Archäologisch-Historische Initiative, ZVR-Zahl: 932688641

Museumsverein
Forum Sandberg - Archäologisch-Historische Initiative, ZVR-Zahl: 932688641

Sammlungsgeschichte
Wechselnde Ausstellungen mit Fundobjekten aus der Keltensiedlung am Sandberg sollen die aktuellen Forschungsergebnisse des Projektes "Fürstensitz-Keltenstadt" Sandberg einer breiteren Öffentlichkeit nahe bringen. Das seit 1995 bestehende Projekt wird von Dr. Veronika Holzer, Prähistorische Abteilung des Naturhistorischen Museums Wien geleitet und hat sich die Erforschung der größten bisher bekannten keltischen Freilandsiedlung Österreichs zwischen Platt und Roseldorf zum Ziel gesetzt. In den Jahren 2002-2006 wurde ein keltisches Heiligtum zur Gänze ergraben, das auch für die internationale Keltenforschung von großer Bedeutung ist. Dort befindet sich auch die älteste Münzstätte in Österreich.
Am 12. September 2010 fand die Eröffnung des neuen Aussichtsturms statt.

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

weitere Museen in Sitzendorf an der Schmida
anzeigen
Museen außerhalb von  Sitzendorf an der Schmida im Umkreis
anzeigen