zum Inhalt der Seite

Schaumuseum - Alte Schmiede Gmünd

 
Adresse
Stadtplatz 11
3950 Gmünd

Info-Telefon
02852 52506100
02852 52506101

E-Mail
tourismus@gmuend.at

Web
www.gmuend.at


Objektbestand
Voll funktionsfähige Schmiede; 2 Blasebälge; Informationen über die Hausgeschichte und Geschichte des Hufbeschlags vor Ort; Schauschmieden.

Öffnungszeiten
April-Sept: an Schauschmiede-Terminen jeweils 9-12 Uhr (siehe Webseite)

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Museumsführungen mit Schauschmieden werden für Gruppen nach rechtzeitiger Voranmeldung jederzeit durchgeführt. Information und Anmeldung bei der Stadtgemeinde Gmünd/Bürgerservice unter Tel.+43 2852 52506-100 oder -101.

Gastronomie
Cafés, Restaurants und Gasthöfe im Ort

Ausflugsempfehlung
Stadtmuseum, Glas- und Steinmuseum, Blockheide Gmünd-Eibenstein, Fahrt mit der Waldviertler Schmalspurbahn nach Litschau und Groß Gerungs, Sole-Felsen-Bad Gmünd

Verkehrsinformationen
öffentlich : Franz-Josefs-Bahn, Schmalspurbahn Gmünd - Litschau und Groß Gerungs, Autobusverbindung ab Wien, Linz, St. Pölten, etc.
PKW : B41, Parkleitsystem

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Stadtgemeinde Gmünd, 3950 Gmünd, Schremser Straße 6, Tel.: 02852 52506, Fax: 02852 52506 501

Sammlungsgeschichte
Seit 12. Juni 1998 ergänzt eine alte Huf- und Wagenschmiede das Stadtmuseum als Außenstelle. Sie befindet sich in einem der ältesten Häuser am Stadtplatz (Nr. 11). Bis 1934 wurden im Hof des Hauses Pferde beschlagen und Wagenräder aus Holz mit Eisenreifen beschlagen hergestellt.

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Gmünd im Umkreis
anzeigen