zum Inhalt der Seite

Lapidarium und Romanische Kirche

Adresse
Grabern 174
2020 Grabern

Info-Telefon
02952 2132

E-Mail
gemeinde@grabern.gv.at

Web
www.gemeinde-grabern.at


Objektbestand
Lapidarum: Mittelalterliches Mauerwerk (1473); Ziegelgewölbe (1791); Skulpturen, Fragmente und Reste der mittelalterlichen Architektur; ehemalige Emporenkapitell und dessen Basis; Fotodokumentation zur Pfarrkirche.
Romanische Kirche: An der Außenwand der Apsis ein Steinrelief mit dem Thema "Kampf des Guten mit dem Bösen"; Reliefs mit den Darstellungen der Monate Dezember und Jänner.

Öffnungszeiten
April-Nov: Sa/So/Fei nV

Besucherinformationen
anzeigen
Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Marktgemeinde Grabern, 2020 Schöngrabern 172, Tel.: 02952 2132

Sammlungsgeschichte
Das Lapidarium befindet sich unter dem heutigen Pfarrhof. Im späteren Mauerwerk wurden Reste mittelalterlicher Architektur gefunden, die nun im Lapidarium präsentiert werden.
Die romanische Kirche dürfte um 1230 entstanden sein, allerdings gibt es keine Dokumente zur Entstehungsgeschichte der Kirche.

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

weitere Museen in Grabern
anzeigen
Museen außerhalb von  Grabern im Umkreis
anzeigen