zum Inhalt der Seite

Handarbeitsmuseum Lunz am See

 
Adresse
Amonstraße 16
3293 Lunz am See

Info-Telefon
07486 8081-15 (Tourismusbüro Lunz)
07486 8081

E-Mail
info@lunz.gv.at

Web
www.lunz.at


Objektbestand
1 Raum (76 m²), 1 Depotraum, 3.400 Objekte: Bestickte Taufkleider, gehäckelte Spitzen, Strickwaren, Kastenstreifen, Wandschoner. Jährlich wechselnde Ausstellungen, keine Dauerausstellung.

Öffnungszeiten
Mai-Okt: Mi/Sa 10-12 Uhr u. nV; Gruppen nVA (telefonisch)
ACHTUNG: Aufgrund von Corona können sich die Öffnungszeiten geändert haben. Bitte fragen Sie nach!

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Erklärungen zum jeweiligen Jahresthema und einzelnen Objekten. Ausstellungen v. a. zu volkskundlichen und handarbeitstechnischen Themen. Großer Wert wird auf die kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Hintergründe gelegt. Fotografieren erlaubt.
Führungen dauern ca. 45 min.

Eintrittspreise
Erwachsene EUR 2,50
Kinder freier Eintritt

Gastronomie
Landhotel Zellerhof***
Seeterrasse - Familie Krawanja
Gasthof zur Paula - Familie Neumann
Almgasthaus Rehberg - Herr Johannes Dallhammer

Ausflugsempfehlung
Lunzer See (Bootsfahrten auf dem smaragdgrünen Lunzer See: Familie Leichtfried), Töpperbrücke in Kasten, Kartause in Gaming

Regionalverbund
Eisenstraße Niederösterreich
Verkehrsinformationen
öffentlich : Bahnhof Lunz am See
PKW : Parkplätze vorhanden

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Marktgemeinde Lunz am See, 3293 Lunz am See, Amonstraße 16, Tel.: 07486 8081, E-Mail: gemeindeamt@lunz.gv.at

Sammlungsgeschichte
Die Sammeltätigkeit wurde 2002 begonnen. Nach Adaptierung der Räume fand 2005 die erste Ausstellung statt. Es werden Handarbeiten, dazu nötige Geräte und Literatur ohne zeitliche und räumliche Einschränkung gesammelt.

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

weitere Museen in Lunz am See
anzeigen
Museen außerhalb von  Lunz am See im Umkreis
anzeigen