zum Inhalt der Seite

Lebendes Heimatmuseum Kautzen

 
Adresse
Waidhofner Straße 9
3851 Kautzen

Info-Telefon
0664 5312823 (Obfrau Fr. Mag. Kohlmayr)
0664 6363204 (Obfrau-Stv. Hr. Richter)

E-Mail
gerda.kohlmayr@aon.at
heimatmuseum.kautzen@gmx.at

Web
www.museum-kautzen.atwww.kautzen.com


Objektbestand
5 Räume: 128 Fotos, 112 Dokumente und Bücher, 10 Kästen mit Schmetterlingen, 1 Kasten mit 112 Käfern, 2 Vitrinen mit Mineralien und 750 weitere Objekte; Überblick über Geschichte, Persönlichkeiten, Wirtschaft und Kultur in Kautzen; Textilwesen (Webstühle); eingerichtete Schmiede, Schneiderei, Schusterei, Tischlerei, Töpferei, Schule, sowie Dokumentation des Mühlengewerbes.
Jährlich werden mehrere Sonderausstellungen gezeigt.

Öffnungszeiten
Ostersonntag-Anfang Dez: So/Fei 9-12 u. 14-17 Uhr; Gruppen nV
ACHTUNG: Aufgrund von Corona können sich die Öffnungszeiten geändert haben. Bitte fragen Sie nach!

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Führungen und "Lebendes Museum" (16 Werkstätten in Betrieb) jeden 1. Sonntag im Monat von 9-12 Uhr oder nach Voranmeldung.

Eintrittspreise
Erwachsene EUR 2,00
Gruppen (ab 10. Pers.) 1,50/Pers.
Schüler/Studenten (ab 15 Jahre) EUR 1,00
Kinder (bis 15 Jahre) freier Eintritt
Preise für Gruppenführung nach Vereinbarung.

Beim "Lebenden Museum" Aufzahlung Erwachsene: EUR 2,00

Museums-Shop
Verkaufsartikel vorhanden: Ansichtskarten, Literatur

Gastronomie
Gastronomie im Ort

Ausflugsempfehlung
Kneippweg (Kräuterlehrpfad mit Kneippanlage) in Kautzen, Platz des Skorpions (Prähistorische Kultstätte) in Kautzen, Wasserburg Heidenreichstein (ca. 12 km), Glasmacherkunst in Neunagelberg (ca. 20 km), Schrems, Kunsthaus, Himmelsleiter,
Drosendorf, Hauptplatz in Angerform in Bauernbarock (ca. 30 km)
Ruine Landstein in der Partnergemeinde Stare Mesto (Landstein), Tschechien (ca. 25 km)
Slavonice (Zlabings), Tschechien, Stadtplatz mit sehenswerten Bürgerhäusern aus der Renaissance (ca. 14 km über Grenzübergang Fratres-Slavonice)

Verkehrsinformationen
öffentlich : Bushaltestelle Kautzen Mittelschule
PKW : Parkplätze vorhanden

Fremdsprachen
Englisch und Tschechisch nach Voranmeldung

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Museumsverein Kautzen, ZVR-Zahl: 792691002

Museumsverein
Museumsverein Kautzen, ZVR-Zahl: 792691002

Sammlungsgeschichte
Eine Ausstellung im Jahr 1982 anlässlich "650 Jahre Pfarre Kautzen" fand so großen Anklang bei der Bevölkerung, dass die Idee entstand, ein Heimatmuseum zu gründen. 1986/87 wurde das alte Schulwarthaus, vormals die Kautzener Poststation, für diese Zwecke umgebaut und am 9. Oktober 1987 mit einer Kunstausstellung von Prof. Arnulf Neuwirth eröffnet.
1987/88 startete der neu gegründete Museumsverein im Gemeindegebiet von Kautzen eine großangelegte Sammlung von historischen Objekten, die seit 10. September 1989 im Heimatmuseum zu besichtigen sind. Zur Belebung des Museums finden von Frühjahr bis Herbst regelmäßig Termine unter dem Motto "Lebendes Museum" statt, wo in den eingerichteten Werkstätten Handwerker/innen arbeiten.

Barrierefreiheit
anzeigen
Information zur Barrierefreiheit
teilweise barrierefrei

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

weitere Museen in Kautzen
anzeigen
Museen außerhalb von  Kautzen im Umkreis
anzeigen